Newsletter

­ ­ ­
­

Newsletter November 2017
Mitgliederversammlung / Neuer interner Bereich / Präventologe in der Kommune / Marketingtipps 

­
­ ­ ­
­ Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Präventologinnen und Präventologen,
 
wir begrüßen Sie herzlich zu unserem November-Newsletter!

Im Mittelpunkt unserer Nachrichten stehen Vergangenheit und Zukunft gleichermaßen: Wir blicken zurück auf eine lebendige und erfolgreiche Mitgliederversammlung im Oktober und blicken nach vorn zu neuen Vorhaben: Nach gründlicher Renovierung gibt es wieder einen internen Bereich auf unserer Homepage, in dem wir zunächst präventologische Abschlussarbeiten veröffentlichen. 2018 starten wir mit einem neuen Zusatzseminar "Präventologen in der Kommune" und mit einem Strategieworkshop für Präventologen, Studierende und Mitglieder des Berufsverbandes. Unser buntes Bonbon für Sie im grauen Herbst: 3 Tipps für Ihr Marketing!



Themen unseres November-Newsletters:
  • Prävention voranbringen: Bericht von der Mitgliederversammlung
  • Interner Bereich startet
  • Präventologen in Aktion: Sergine Dupont-Lauter und Oliver Blormkolk
  • Präventologen im Porträt: Tanja Suchan
  • Denise Iwanek verstärkt das GLK-Trainerteam
  • Zusatzseminar Präventologe in der Kommune
  • Strategieworkshop in Berlin im Februar 2018
  • Prüfung bestanden - neue GLK-Trainer/-Innen
  • Bericht vom Regionaltreffen in NRW
  • Marketing Tipp 1: Referenzliste der FG nutzen
  • Marketingtipp 2: Ihr Profil auf www.praeventologe.de
  • Marketingtipp 3: Fernstudiencheck
  • Gema-freie Hintergrundmusik
  • Termine im November/Dezember 2017 und Januar 2018 
Bleiben Sie gesund - Wir unterstützen Sie dabei!
Ihr Berufsverband der Präventologen e.V.
­
­ ­ ­
­ ­
­ ­
­

Prävention voranbringen: Mitgliederversammlung des Berufsverbandes am 7. Oktober

­ ­ ­
­ Nicht nur kulinarisch bestens versorgt wurden die rund 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Mitgliederversammlung des Berufsverbandes am 7.Oktober in Hannover.

Am Vormittag ging es um Berichte, Strategien und Konzepte. Resümee: Der Verband ist gut aufgestellt und hat sein Profil als kompetenter Mitgestalter einer präventionsorientierten Gesundheitspolitik weiter schärfen können Geplant ist ein strategischer Workshop im Februar in Berlin.

Am Nachmittag gab es drei Vorträge: Mitglied Dr. Heinz Benölken präsentierte eine spezielle Software zur Unterstützung individueller Prävention. Bernd Gard, Ortsbürgermeister in Mannebach (Rheinland-Pfalz) stellte das Konzept "Schlaue Dörfer" vor und Vorstandsmitglied Manuela Fuckerer erläuterte die überarbeitete Fortbildung Betriebspräventologe.

Weitere Berichte und Fotos
­
­ ­
­ ­
­

Neu online: Präventologe intern

­   ­
­ ­ ­
­ In den nächsten Tagen wird der interne Bereich unserer Homepage nach gründlicher Renovierung neu eröffnet. Für Präventologen, die Mitglieder des Berufsverbandes sind, stehen dort präventologische Abschlussarbeiten der letzten Jahre zur Ansicht und zum Download bereit. Hier finden Sie sicher die eine oder andere interessante Anregung für die eigene Arbeit. Später werden dort auch Arbeitsmaterialien aus den Seminaren sowie weitere Informationen aus den verschiedene Bereiche des Berufsverbandes bereit gestellt.

Der Zugang zum internen Bereich (auf www.praeventologe.de unten rechts "intern" anklicken) erfordert einen Benutzernamen und ein Passwort. Diese erhalten Sie von Cornelia Schellhoss in unserer Geschäftstelle unter: info@praeventologe.de
­
­ ­
­ ­
­

Präventologen in Aktion

­   ­
­ ­ ­
­ Die Präventologin Sergine Dupont-Lauter hat in Fedderingen (Kreis Dithmarschen/Schleswig-Holstein) einen Vortrag zum Thema "Gesunder Schlaf" gehalten, der auf gute Resonanz stieß. Auch die Regionalzeitung berichtete.

Zeitungsbericht über Vortrag von Sergine Dupont-Lauter

Der Präventologe Oliver Bloemkolk ist als selbstständiger Präventologe im Bereich Arbeitsschutz tätig. Er wurde kürzlich von der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ) porträtiert.

WAZ-Porträt Oliver Bloemkolk
­
­ ­
­ ­
­

Präventologin im Porträt: Tanja Suchan

­ ­ ­
­
­ ­ ­
­
­
­ ­ ­
­
Tanja Suchan ist Präventologin und Triathlon- und Gesundheitscoach in Garbsen (Region Hannover). Die 45-jährige gelernte Reiseverkehrskauffrau war viele Jahre in einem großen Konzern tätig. Vor zwei Jahren entschloss sie sich, aus ihrer Branche auszusteigen. Sie berät und begleitet Sportlerinnen und Sportler im Bereich des Ausdauersports und bietet Trainings und Seminare zur ganzheitlichen Gesundheitsvorsorge für Gruppen und Einzelpersonen an.

weiter lesen
­
­
­ ­
­ ­
­

Denise Iwanek verstärkt das GLK-Ausbilderinnen-Team

­ ­ ­
­
­ ­ ­
­
­
­ ­ ­
­
Die Präventologin Denise Iwanek (Foro:rechts) verstärkt ab sofort das AusbilderInnenteam der GLK-Seminare, zu dem bisher Christine Stehling (links), Dorothée Remmler-Bellen (Mitte) und Jan Lehmann gehören.

"Mit Denise Iwanek haben wir eine sehr empathische und kompetente Kollegin gewonnen!", freut sich Ausbildungsleiterin Dorothée Remmler-Bellen.

Weitere Informationen zum GLK
­
­
­   ­
­ ­ ­
­ ­ ­
­

Präventologe in der Kommune
Zusatzseminar am 20./21. Januar 2018

­
­

Anfang des neuen Jahres findet erstmals ein Seminar statt für Präventologen, die als Gesundheitsexperten in Städten und Gemeinden tätig werden wollen und dort die Themen Gesundheit und Prävention nach vorne bringen wollen. Auch externe Interessierte können an der Veranstaltung teilnehmen. Zum Seminarinhalt gehören u.a. Theorie und Praxis von Vernetzung, Kooperation und Achtsamkeit.

Bitte informieren Sie interessierte Personen in Ihrem Umfeld und machen Sie gerne die Veranstaltung bei Kommunalpolitikern, Bürgermeistern und kommunalen Beratern bekannt!

weiter lesen

­
­ ­ ­
­ ­ ­
­

Wenn Präventologen gemeinsam wirken - Visionen entwickeln
2.- 4. Februar in Berlin

 

­
­ ­ ­
­
­ ­ ­
­
­
­ ­ ­
­
Der Berufsverband ist eine kreative  Gemeinschaft, die vielfältige Kompetenzen vereint. Präventologinnen und Präventologen sind Menschen, die eine positive Haltung haben und querdenken können. Beim Strategietreffen sollen Fragen zur Weiterentwicklung des Verbandes gestellt werden.
­
­
­
Welchen Beitrag wollen wir als Verbandsmitglieder in unserer Gesellschaft leisten?
Wie wollen wir gemeinsam wirken nach innen und nach außen?
Welche Ressourcen haben wir?
Für wen wollen wir da sein?

Beim Strategietreffen wird anhand der Methode des "Business Model Canvas" eine Wirksamkeitsskizze entstehen, die die Teilnehmenden gestalten. Damit Freude und Kreativität nicht zu kurz kommen gibt es kleine Auflockerungs- und Entspannungseinheiten.

Alle Mitglieder und Studierenden sind herzlich eingeladen mitzugestalten. Die TeilnehmerInnen lernen eine spannende Methode kennen, die auch genutzt werden kann, um das eigene Business weiterzuentwickeln.

Es werden keine Seminargebühren erhoben, es fällt nur eine Tagungspauschale für Snacks und Getränke über 35 Euro an.

Information und Anmeldung
­
­ ­ ­
­ ­ ­
­

Herzlichen Glückwunsch!
Unsere neuen GLK-TrainerInnen

­
­ Wir gratulieren 7 neuen GLK-Trainerinnen und GLK-Trainern zur erfolgreich abgeschlossenen Fortbildung!

Sabrina Bender, Susanne Dauber, Petra Hansen, Daniel Klein, Sabine Langer,
Hanna Reinink-Hans, Sophia Warnecke
­
­ ­ ­
­ ­ ­
­

Bericht vom Regionaltreffen in NRW

­
­ Präventologinnen in Nordrhein-Westfalen trafen sich zu einem Regionaltreffen im September. Dort wurde unter der AOK-Gesundheitsbericht 2017 diskutiert und unterschiedliche Begrifflichkeiten bei der Berufsbezeichnung im Bereich der Prävention ausgetauscht.

weiter lesen
­
­ ­ ­
­ ­ ­
­

Marketingtipp 1
Referenzliste der FG Freie Gesundheitsberufe

­
­ Tue Gutes und rede darüber. Selbstständige Präventologinnen und Präventologen müssen sich bekannt machen und zeigen, was sie anbieten. Eine gute Möglichkeit der Verbreitung bietet der Dachverband Freie Gesundheitsberufe (FG). Lassen Sie sich dort als Mitglied des Berufsverbandes der Präventologen kostenlos auf die Referenzliste setzen - und machen Sie sich als kompetenter Dienstleister im Bereich der Präventionsberatung sichtbar für Unternehmen und Einzelpersonen.

Informieren Sie sich dazu bei Martina Rudolph in der Geschäftsstelle der FG: info@freie-gesundheitsberufe.de
­
­ ­ ­
­ ­ ­
­

Marketingtipp 2
Ihr Profil auf www.praeventologe.de

­
­
Der einfachste Weg, sich als Präventologin/Präventologe bekannt zu machen, ist ein Eintrag mit einem kurzen Profil auf der Homepage des Berufsverbandes, das für die Mitglieder des Berufsverbandes kostenlos erstellt wird. Wir benötigen zunächst nur Ihre Kontaktdaten, Ihre Adresse und ein Porträtfoto. Außerdem können Sie Angaben zu Ihrer Person und Ihrem Angebot machen. - Und falls Sie schon eine eigene Homepage haben: kein Problem - dann verlinken wir gerne von dort aus zu Ihnen!

Senden Sie bei Interesse Ihre Daten an info@praeventologe.de
­
­ ­ ­
­ ­ ­
­

Marketingtipp 3
Fernstudiencheck

­
­ Machen Sie sich und das Berufsfeld Präventologie bekannter und bewerten Sie als Absolvent/-in unserer Fernstudiengänge die Qualität der Fortbildung unter www.fernstudiencheck.de . ­
­ ­ ­
­ ­ ­
­

Hintergrund Musik ohne GEMA-Gebühren 

­
­ Der Deutsche Wellnessverband hat ein neues Fördermitglied: Die schwedische Musikfirma Epedemic Sounds hat sich auf die Produktion GEMA-freier Musik für die Hintergrundbeschallung spezialisiert. Im Betrieb, auf Veranstaltungen, im Internet, vielerorts wird Musik benötigt. Die selbst produzierte Musik des "Wellnessradios" eignet sich als passende Beschallung für Massageräume, Lobbys, Schwimmbäder oder Behandlungsräume. Mitglieder des Deutschen Wellnessverbandes erhalten Ermäßigungen.

www.wellnessverband.de
­
­ ­ ­
­ ­ ­
­

Termine im  November & Dezember 2017 / Januar 2018

­
­ Termine des Berufsverbandes      


02/03.12.  Seminar Ernährung und Ernährungsberatung / Hannover
10.12.       Prüfungen Fernstudiengang Präventologe / Hannover
20./21.01. Seminar Psychologie
20./21.01. Zusatzseminar Präventologen in der Kommune
26.-28.01  GLK-Trainerausbildung

Tagungen und Kongresse


22.11.  Prävention in der Pflege / Berlin


Alle Termine im Überblick


      
­
­ ­ ­
­ ­ ­
­ ­ ­
­ Berufsverband der Präventologen e.V.
Gneisenaustraße 42 · 10961 Berlin · Telefon: +49 511 866 78 45
E-Mail: info@praeventologe.de · www.praeventologe.de
­
­

Newsletter abbestellen
­ ­

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Informationen.