Qualitätssicherung

Der Berufsverband der Präventologen e.V. ist ein anerkannter Träger der Weiterbildung. Dies lassen wir regelmäßig von unabhängigen staatlichen Stellen überprüfen und zertifizieren.

Wir verfügen über aktuelle Zertifikate der AZAV und der ZFU.

 

zfu siegel zugDie Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht ist die für die Länder zuständige Behörde im Sinne des Fernunterrichtschutzgesetzes (FernUSG). Sie entscheidet u. a. über die Zulassung von Fernunterrichts-Lehrgängen.

Die ZFU prüft, ob ein Lehrgang den Anforderungen des Fernunterrichtschutzgesetzes entsprich und ob Lehrgänge fachlich und didaktisch für den Fernunterricht geeignet sind.

Die Ziele eines Lehrgangs müssen grundsätzlich erreichbar sein. Ferner müssen berufsbildende Fernlehrgänge mit den Zielen beruflicher Bildung nach dem Berufsbildungsgesetz oder den auf dieser Grundlage ergangenen Rechtsvorschriften übereinstimmen. Der Vertrag und die Informationsmaterialen müssen den gesetzlichen Anforderungen entsprechen.


1041 3 1 121029 AZAV SignetDie AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) legt die Voraussetzungen und das Verfahren zur Akkreditierung von fachkundigen Stellen und zur Zulassung von Trägern und Maßnahmen der  Arbeitsförderung nach dem Dritten Buch Sozialgesetzbuch fest.

Um Arbeitssuchende besser in den Arbeitsmarkt zu integrieren, setzt der Gesetzgeber erfolgreich auf eine Zertifizierung von Anbietern im Bereich geförderter Weiterbildung nach AZAV.

Die AZAV verfolgt das Ziel, die Qualität von arbeitsmarktlichen Dienstleistungen und damit die Leistungsfähigkeit und Effizienz des arbeitsmarktpolitischen Fördersystems nachhaltig zu verbessern.