Betriebspräventologen

Qualifikation
Betriebspräventologe / Betriebspräventologin

Überblick

Rahmenbedingungen

Kontakt

Information & Praxishilfen

Links zum Thema

___________________________________________________________________________

Überblick

Umfangreiches und nachhaltiges BGM im Betrieb spielt heute immer mehr eine große Rolle, um gesunde Arbeitsplätze zu gestalten und zu erhalten. Dies hat mit dem Wandel in der Arbeitswelt zu tun. Die Mitarbeiter/Innen müssen flexibel und wandlungsfähig sein.
Mit dieser Weiterbildung wollen wir den Präventionsgedanken in Betrieben, Kommunen und Dienststellen fest verankern.

Lernziel:
    Fundiertes Hintergrundwissen über die Entstehung von psychischer/physischer Beanspruchung erlernen
    rechtliche Grundlagen und Handlungsmöglichkeiten im Arbeits - und Gesundheitsschutz
    Präventionsprojekte im Betrieb initiieren, Gestaltung von Gesundheitszirkeln
    Gesundheitsmarketing: die Zielgruppen definieren, analysieren, bewerten und dabei immer den Blick auf das Große und Ganze haben
    optimale Kommunikation mit Vorgesetzten, Mitarbeitern, Betroffenen
    verschiedene Analysemöglichkeiten von Gefahrenquellen und Risiken kennenlernen (Instrumente-Vorteile/Nachteile)
    Selbständige Ermittlung der psychischen Belastung mit fertigen Instrumenten
    das Gesamtkonzept eigenverantwortlich oder mit dem Lenkungskreis/Arbeitskreis im Betrieb umsetzen können

Zielgruppe:
    Betriebs- und Personalräte
    Schwerbehindertenvertretungen
    Gleichstellungsbeauftragte
    Arbeits- und Gesundheitsschutz
    Andere Interessierten, die als Vertrauensperson tätig sind

Betriebspräventologe/innen stehen mit Know how folgenden Personen beratend zur Verfügung:

    Geschäftsleitung
    Führungsverantwortlichen
    Mitarbeitern
    Betriebsarzt
    Fachkraft für Arbeitssicherheit
    Betrieblichen Gesundheitsmanagern

Die Fortbildung setzt sich wie folgt zusammen:

Theoretischer Teil:
                                                        
5 Module = 8 Tage                                               
1 Modul   =  1 Tag Abschluss

Praktischer Teil

1 Modul  = 2 Tage hospitieren im Unternehmen

_________________________________________________________________________

Rahmenbedingungen:

Seminarorte:
Nürnberg, München, Hamburg, Frankfurt, Hannover, Berlin, Stuttgart, Düsseldorf

Allgemeine Geschäftsbedingungen:
Mit der verbindlichen Buchung dieses Lehrgangs werden von den Teilnehmern automatisch auch unsere AGB  akzeptiert. Lesen unter 
www.jetzt-gesund-und-gut.de/agbs.html

Kosten:
499,00 zzgl. gesetzlicher Mwst. für 2 Tage für Nicht-Mitglieder
399,00 zzgl. gesetzlicher Mwst. für 2 Tage für Mitglieder im Berufsverband der Präventologen
Preis beinhaltet Arbeitsunterlagen und Arbeitsmaterialien.
Die zusätzliche Pauschale für Mittagessen, Tagungsgetränke und Snacks liegt je nach Ort zwischen 35 und 45 €/Tag.

_________________________________________________________________________

Kontakt:

Manuela Fuckerer
Telefon: 0911 670 71 44
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

___________________________________________________________________________

Informationen und Praxishilfen:

pdf Handlungskonzept Betriebspräventologe von Dr. Ellis Huber

BKK-Kooperationsprojekt Förderung der psychischen Gesundheit in der Arbeitswelt

Tutemplo - Toolbox zur Förderung psychischer Gesundheit

BKK Praxishilfen zur Förderung der psychischen Gesundheit in Unternehmen 

___________________________________________________________________________

Weitere Links zum Thema:

www.dnbgf.de

www.bkk-bgm.de

www.iga-info.de

www.psyga-transfer.de

www.inqa.de

www.netzwerk-unternehmen-fuer-gesundheit.de

www.enterprise-for-health.org

www.enwhp.org

www.enwhp.org/the-enwhp/national-forums/germany.html

www.move-europe.de

www.bvpraevention.de