Betriebspräventologen

Qualifikation
Betriebspräventologe / Betriebspräventologin

Aktuelles

Überblick

Vertrag

Kontakt

Information & Praxishilfen

Links zum Thema

___________________________________________________________________________

Aktuelles

___________________________________________________________________________

Die Fachausbildung im Überblick

Der Berufsverband der Präventologen e.V. bietet Ihnen eine Fachausbildung als Präventologe im Betrieblichen Gesundheitsmanagement an, die aus sechs Seminaren, Selbststudium sowie einem Praxisprojekt besteht. Die Fachausbildung lässt sich neben Ihrer jetzigen Tätigkeit, also berufsbegleitend, durchführen. Insgesamt sind etwa 600 Stunden Lehre, Lernen und Praxisarbeit vorgesehen. Die Gesamtdauer der Ausbildung ist 12 Monate.

Parallel zur Weiterbildung erleben Sie selbst das Verhalten in Ihrem Unternehmen zum BGM: Es hilft Ihnen bei Ihrem Praxisprojekt und bei der Implementierung der BGM Strategien. Die Selbsterfahrung und der Erfahrungsaustausch fundiert die Fähigkeiten, die ihnen bei ihrer Arbeit in Unternehmen, bei Dienstleistern und Kommunen eine wertvolle Unterstützung sein werden. Am Ende der Ausbildung werden Sie ein eigenes Praxisprojekt in ihrem Unternehmen leiten und Strategien vor Ort in Abstimmung mit der Geschäftsleitung in der Praxis umsetzen. Supervidiert und begleitet werden Sie von erfahrenen Praktikern/-innen.

Die Fachausbildung ist abgeschlossen, wenn alle sechs Seminare absolviert, die Begleitmaterialien erarbeitet und das Praxisprojekt erfolgreich durchgeführt wurde.Die Seminare können einzeln gebucht werden.

Nach einem Kolloquium beim Berufsverband der Präventologen e.V. erhalten Sie das Zertifikat und den Titel Geprüfte(r) Präventologe/in im Betrieblichen Gesundheitsmanagement.

Der Einstieg in die Zusatzqualifikation ist monatlich möglich. Die Durchführung des Praxisprojektes ist erst nach der Teilnahme an den Seminaren und dem Selbststudium möglich. Das Selbststudium erfolgt mit Hilfe der Studienunterlagen, die der Berufsverband ihnen zur Verfügung stellt. Das Praxisprojekt wird je nach Schwerpunkt von den Referenten während der Durchführung betreut. 

Die Kosten betragen insgesamt 5.990 € (5390,00 € für Mitglieder des Berufsverbandes)

Teilnehmerzahl: max. 12

pdf Handlungskonzept Betriebspräventologe von Dr. Ellis Huber

___________________________________________________________________________

Kontakt:

Manuela Fuckerer
Telefon: 0911 670 71 44
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

___________________________________________________________________________

Informationen und Praxishilfen:

BKK-Kooperationsprojekt Förderung der psychischen Gesundheit in der Arbeitswelt

Tutemplo - Toolbox zur Förderung psychischer Gesundheit

BKK Praxishilfen zur Förderung der psychischen Gesundheit in Unternehmen 

___________________________________________________________________________

Weitere Links zum Thema:

www.dnbgf.de

www.bkk-bgm.de

www.iga-info.de

www.psyga-transfer.de

www.inqa.de

www.netzwerk-unternehmen-fuer-gesundheit.de

www.enterprise-for-health.org

www.enwhp.org

www.enwhp.org/the-enwhp/national-forums/germany.html

www.move-europe.de

www.bvpraevention.de