23./24.02. Berlin: Impfen - Selbstbestimmung oder Bürgerpflicht

Impfen - Selbstbestimmung oder Bürgerpflicht?

Kongress am 23./24. Februar in Berlin

Das Thema Impfen ist für Laien und medizinische Experten gleichermaßen wichtig und interessant. Auf dem Kongress sollen zu dem häufig diskutierten Streitthema Zwischentöne erkundet werden und gefragt werden, ob und wie es möglich ist, der Freiheit und Würde des einzelnen Menschen gerecht zu werden.

Vor diesem Hintergrund sollen die Chancen verschiedener Impfungen und Impfprogramme für die Prävention von infektiösen Erkrankungen dargestellt und diskutiert werden.

Eingeladen wurden führende Expertinnen und Experten, Politiker und Patienten- und Bürgervertreterinnen und -vertreter. Es soll ein Impuls gegeben werden für einen offenen und redlichen Diskurs – auf dem Weg zu mehr Transparenz und Vertrauen.

Der Kongress richtet sich an Ärztinnen und Ärzte, Studierende und Auszubildende in der Medizin, Hebammen und Experten, die zum Thema Impfen beraten sowie an interessierte Bürgerinnen und Bürger, Eltern und Journalisten.

Veranstalter: Ärzte für Individuelle Impfentscheidung e. V. und Bürger- und Patientenverband GESUNDHEIT AKTIV e. V.

Termin: 23 und 24. Februar 2018

Ort: Hotel Aquino, Hannoversche Straße 5b, 10115 Berlin-Mitte

Weitere Informationen: www.gesundheit-aktiv.de/kongressimpfen