Persönlichkeit des Jahres: Marie-Luise Dierks

"Persönlichkeit des Jahres": Marie-Luise Dierks

Best Practise Dierks2017 579

Prof. Dr. Marie-Luise Dierks und ihr Team der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) bringen unter dem Motto "Gesundheit für jedermann" interessierten Laien, Patienten und deren Angehörigen die Grundlagen der medizinischen Forschung näher - ein deutschlandweit einzigartiges Konzept.

Diese und fast 190 weitere Ideen stellten sich dem diesjährigen Wettbewerb der Health-i Initiative unter Schirmherrschaft von Gesundheitsminister Hermann Gröhe. Die Initiative von TK und Handelsblatt zeichnete die drei besten Bewerber 2017 in Berlin mit dem Health-i Award aus.

Strahlende Siegerin in der Sonderkategorie "Persönlichkeit des Jahres" wurde Prof. Dr. Marie-Luise Dierks (auf dem Foto mit Handelsblatt-Chefredkteur Sven Afhüppe und Dr. Jens Baas, Vorstand der Techniker Krankenkasse), die Mitglied des wissenschaftlichen Beirates des Berufsverbandes der Präventologen ist.

"Ich habe mich sehr gefreut, weil unser Konzept, das wir seit zehn Jahren verfolgen, damit sich Patienten besser im Gesundheitssystem zurecht finden, ausgezeichnet wird und für ein wichtiges Bildungsprojekt mediale Aufmerksamkeit entsteht", sagte Prof. Dr. Marie-Luise Dierks bei der Ehrung.

Mit der I-Health-Initative sollen die besten Talente in den Bereichen Gesundheit und Gesundheitswirtschaft, die vielversprechendsten Start-ups und die innovativsten Denker Deutschlands entdeckt und gefördert werden. Im zweiten Jahr der Health-i Initiative gingen 189 Bewerbungen ein. Ob Sprachtherapien per App, psychische Diagnosen per Sprachschallerkennung oder Blutanalyse mit einem kleinen Button: Die Ideen der Bewerber in den drei Kategorien „Junge Talente“, „Start-ups“ und „Unternehmen“ waren innovativ und originell und bringen frische Impulse für ein smartes Gesundheitswesen.

 

Quelle: presseportal / Foto: obs/Health-i Initiative/Marc-Steffen Unger/Handelsblatt